Claudia Roth beklagt 33000 mal vergaste Pädofilie ?

Claudia Roth beklagt 33000 mal vergaste Pädofilie ?

Beitragvon Rinderschänder » Do 15. Feb 2018, 13:45

free denis hunt kinderliebe.jpg
free denis hunt kinderliebe.jpg (88.12 KiB) 305-mal betrachtet




ausgerechnet Claudia Roth - die "Menschenrechtlerin"

geflüchtete Heim- Kinder = keine Menschen= keine Menschenrechte

meinungsfreiheit fragt sich nur für wen oder was.jpg
meinungsfreiheit fragt sich nur für wen oder was.jpg (15.43 KiB) 349-mal betrachtet


auf einem CSD - Wagen in NRW thronend bekam sie einen Zettel zugereicht, auf dem stand nur ein Wort: "KINDERRECHTEMÖRDERIN": Sie lachte sich ins knie und zeigte dem Überbringer genau das, was sie schon immer von selbstbestimmten kindern und jugendlichen hielt, nämlich einen Vogel

betrifft: Interview mit Frau Roth auf NDR Info 14.2.2018

NDR INFO

Frau roth: Sie wissen ja, das schicksal der welt hängt daran, ob wir die kinder und ihre bedürfnisse ernst nehmen und wie wir sie demgemäss behandeln. Natürlich entscheidet ja, wie sie wissen, die deutsche justiz unabhängig hahaha. Frau roth, wieviel hoffnung für eine auferstehung der globalen kinderrechtebewegung macht Ihnen das?

ROTH

Das macht mir überhaupt keine hoffnung, denn man kann wirklich nicht davon reden, dass die deutsche justiz und erziehungs-"wissenschaft" unabhängig wäre von der brieftasche nebst christlich-autistisch abendländisch einschüchternder grünbraun- autokratischer moral unserer GRÜNEN , schwullesbisch, feministischer und anderer rechter und linker bewegungen und parteien


schwule und heterrors outen sich todsicher gerne.jpg
schwule und heterrors outen sich todsicher gerne.jpg (107.66 KiB) 341-mal betrachtet



Mit verlaub, wenn sich mensch schon mal einen vegleich mit dennis Yücel erlaubt: Man muss sich das mal vorstellen, da wird ein kinderrechtler aus der IK knapp jahre ohne anklage in u-haft fest gehalten und dort sogar gefoltert, nämlich beim hungerstreik wird ihm das wasser entzogen u.a. Also mordversuch. Während dessen bringt sich sein bester freund (muckl, 15) um, weil er aufgrund permanenter medienhetze, razzien und anderen plattmachversuchen gegen die ik nicht mehr wusste wohin. Das nennt man strafe, genauer:




ohne verfahren und das ist ganz radikal menschenrechtswidrig.



Muckl.jpg
Muckl.jpg (35.41 KiB) 349-mal betrachtet




Und das alles warum? Vor allem, weil hier jemand gewagt hat, seiner wohl als menschlich selbstverstänlich verstehbaren lebenslangen liebesarbeit nachzukommen, nämlich fluchtplätze für unzweideutig entrechtete, gedemüdigte und verfolgte aus deutschen heimen, schulen und familien zu schaffen und dazu noch beispielsweise über die möglicherweise bis heute vorhandenen strafisolierzellen der PTI rummelsberg und anderer kinderunterdrückungsaparate - zuvorderst hier: im fränkischen umland- die öffentlichkeit zu informieren.


man stelle sich mal vor dennis ücel wäre so ähnlich in oder ausserhalb des knastes behandelt worden, was das für einen aufschrei gäbe -aber offensichtlich gibt es 2 klassen von menschenopfern: die guten ungerechtfertigten und die bösen gerechtfertigten...



Die medien machen zwar gute miene zum bösen spiel und tun so, als ob es heim- und psychiatrieskandale, schulzwang- und gutachtenterror und kinderklau, aber auch betreuerwilkür, altenfolter und altenmisshandlung in heimen und psychiatrien en masse nach 1989 praktisch nicht mehr gäbe, es sei ja alles viel besser geworden, aber wir sollten nicht darauf herein fallen, nur weil praktisch niemand mehr sich traut, den gegenwärtigen hoch gerüsteten industriell "modernisierten" entmündigungs- und kriminalisierungsapparat gegen widerstand leistende kinder vórnehmlich durch eine pauschale missbrauchskeule gegen jeden auf- (kinder-)rechten gang etwas entgegen zu setzen.




Claudias Vogel zeigt Flagge.jpg
Claudias Vogel zeigt Flagge.jpg (50.95 KiB) 349-mal betrachtet



NDR INFO

Was erwarten sie von der deutschen Kanzlerin, Frau Roth ?

ROTH

statusquo - gejammer haben wir schon genug, ich erwarte erstmals eine u r s a c h e n d i s k u s s i o n und die liegt in der kindheit. diese ist entscheidend für jeden erwachsenen. Ich erwarte deshalb, dass die kanzlerin ein klima der angstfreiheit schafft, in dem sich menschen nicht nur negativ, sondern. was völlig fehlt- auch repressionsfrei über nonkonformes, spiesserfreies - schulzwangfreies - und für ein antikapitalistisches aufwchsen und zusammenleben mit kindern äussern können, und dass sie sofort eine differenzierte aufklärungskampagne über die geschichte der autonomen kinderrechte und auch über den missbrauch des begriffs "pädophilie" u.a. anschiebt und die freilassung einer überaus hohen zahl von eingesperrten kindern und auch so genannten "erwachsenen" veranlasst, von denen die kinder sagen, dass sie sie ok bis lebensrettend fanden, was sie mit ihnen erlebt haben, ihnen verziehen haben für das, was sie falsch machten, sich nach wie vor nach ihnen sehnen, wieder mit ihnen reden möchten, manche sogar mit ihnen zusammen leben möchten, aber nicht dürfen, etc.

Zigtausende menschen haben in deutschland wegen ihrer sexuellen neigungen und präferenzen ihre gesamte existenz verloren, das hat mit kriminalität, sexualverbrechen, rechtsstaat, menschenrechten und demokratie, nichts, aber auch gar nichts zu tun, es sei denn , man weiss den begriff "verbrechen" richtig zuzuordnen. Das muss hier ganz klar und eindeutig gesagt werden. Die menschen spüren das, wie die politik an ihnen vorbei agiert und - das sieht kind ja auf einen blick- sind nicht länger bereit, die parteien, die das allesamt verursachen, zu unterstützen.


D O K U M E N T A T I O N
wenn frau roth eine gedenktafel fordern würde.jpg
wenn frau roth eine gedenktafel fordern würde.jpg (25.7 KiB) 349-mal betrachtet



Die indianerkommune, die für viele ein symbol für das ernstnehmen des kampfes von teilen der am schlimmsten drangsalierten jugend für freiheit, gegen medienterror, für meinungsfreiheit und pressefreiheit, für das freie aufenthalts- und wohnrecht, und auch für das recht auf lernfreiheit und liebesfreiheit, von den gegenwärtig herrschenden und vor der geschichte als das bewertet wird, was sie immer war und ist: eine k i n d e r r e c h t e b e w e g u n g, kein fussabtreter und auch keine wixvorlage für eigene verdrängte und verstümmelte, zumeist pädagogisch versiffte und somit sadistische begehrlichkeiten.

Und zu diesem kinderrechteanliegen gehört eben auch gesellschaftliche bedingungen dafür zu schaffen, in denen eine aufrichtige form von kinderliebe von k e i n e r seite ausnutzbar oder ausbeutbar lebbar ist, insofern sie sich auch gegen das kapitalistische produktions- und konsumsystem richtet, in dem andernfalls nichts mehr übrig bleiben wird von der welt und der natur, von der artenvielfalt von lebewesen und liebesformen einmal ganz zu schweigen.

Und wir sind ja auch kein basar, wo ein staat und sein jugendamt sagt: "schickt uns einfach unsere euch belastenden heimflüchtlinge wieder zurück, und wir dürfen dafür weiterhin alle kurdischen äh kruden kinderrechtesoldaten töten, dafür kriegen die braven von ihnen dann wieder ein integrativ- warmes essen und ihr könnt dann weiterhin von uns ungestört alle eure von euch bereits (fast) ermordeten politischen gefangenen jugendamtsgeflüchteten und noch lebenden heimkinder weiter (in eure särge) einsperren, das bedeutet: "macht doch mit bei unserem riesen-rüstungsdeal-angebot: studiert einfach pädagogik und psychologie, und kübelt diese weltweit zum ausbau von immer mehr erziehungsdiktaturen über alle länder, dann kriegt ihr todsicher einen qualifizierten friedhof mit staats-ex-amen vom feinsten, äh, einen freibrief dafür, mit kindern und jugendlichen überhaupt zusammen zu sein, um sie nach den euch vorgegebenen vorschriften die gesamte kindheit hindurch und noch länger geistig anzufummeln und zu indoktrinieren!"

Nein, wir GRÜNEN hätten dem schon länger eine klare kante zeigen und der öffentlichkeit erklären müssen, was die pädadrogische ganztageskeule solcher indoktrination für die gesamte gesellschaft wirklich bedeutet: nämlich vom liebesentzug über eine knallharte fick- und wohlstands-/verarmungskultur plus unterdrückung und teilhabe der frauen an dieser unterdrückung bis hin zu einem ende mit schrecken ohne ende: dann hat nämlich und endlich nicht eine einzige weitere generation , nicht ein einzige lebewesen eine zukunft mehr.


NDR INFO

Wenn der staat nun alle seine kinderrechtler entsorgt hat, wie wird sich dann das zukünftige verhältnis von "seinen" kindern zu ihm entwickeln?. Gibts da auch ein "friedlich weiter so" ? Wird die demokratie das wirklich überleben?

ROTH

Wenn im augenblick in deutschland mit der zynischen aktion "ganztagesschulen für die polarschmelze, fürs insektensterben und multiresistente keime " überall in deutschland kinder mithohenwohlstandsverbrechen / versprechen erst verdeckt aggressiv angegriffen, das heisst erst entrechtet, dann geknechtet werden, dann flüchten, dann wieder eingefangen werden, bzw, notPHALLS in traumatische zustände bis in den tod gejagd werden, mittels eines gesetzes, das nur_ eltern_ und_ sozialfuzzis_ dürfen_ mit_ kindern_ zusammen_ sein erlaubt, bei zuwiderhandlungen sozusagen regelrecht über leichen geht, wie kann man dann von "ENTSPANNUNG" reden?

Wenn der staat die besten freunde vieler kinder weiter bedroht, gängelt, kriminalisiert, psychiatrisiert oder anders foltert, freundschaften und umarmungen auseinander reisst und zerstört, die oft mit so genanntem "selbstmord" enden, dann kann "eine neue seite aufschlagen" nur heissen: "aufhören mit diesen gängeleien, bewegungs- und entscheidungsfreiheit für alle und im konsens, kritik statt strafe, schluss mit jedem pädagogischen terror, schluss mit allen pädagogischen und psychologischen kriegshandlungen und auflösung aller zwangseinrichtungen wie ehe, parteien, heime, schulen, kaufhäuser, psychiatrien und anderem entmündigendem betreuungs-dreck. Klare haltung der erwachsenenwelt also gegen die obermacker und zuträgerinnen(~mechanismen) der macht von und über erwachsene und über kinder.

Nur eines dürfen wir nicht: wir dürfen nicht die terrorförderungsprogramme und ihre repräsenTANTEN sämtlicher politischer parteien mit der anwachsenden zahl nach einem ausweg suchenden verzweifelten in dieser gesellschaft gleichsetzen, denn mindestens 0,00005 prozent von ihnen sind wirklich bereit, ihre lebens- und liebesanliegen kindern gegenüber wirklich aufzuarbeiten, zuzugeben, zu ändern und zu verwirklichen. Diese menschen zu suchen, zu finden und mit aller kraft zu unterstützen, das ist das gebot der stunde und das dürfen wir deshalb niemals vergessen


stolpersteine (3).jpg
stolpersteine (3).jpg (75.61 KiB) 349-mal betrachtet



was Claudia Roth wirklich gesagt hat

https://www.ndr.de/info/Fall-Yuecel-Rot ... 81718.html


zu den toten Erziehungsgeflüchteten , von denen hier die rede ist
Rinderschänder
 

Zurück zu Tagesthemen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

Impressum --- Datenschutzerklärung